DB - Großbaustellen im 1. Quartal 2018

Seit dem 8. Januar, bis vorraussichtlich 14. April 2018, ist der Abschnitt zwischen Schwerin Hbf und Bad Kleinen gesperrt. IC-Züge beginnen und enden in Schwerin. Von Hamburg nach Schwerin und von Rostock nach Stralsund gibt es Zugausfälle.

  • Schienenersatzverkehr (SEV): IC-Züge beginnen/enden in Schwerin Hbf mit Anschluss an SEV zwischen Schwerin und Bad Kleinen und Weiterfahrt mit Nahverkehrszügen bzw. Fernbussen von Schwerin Hbf nach Rostock Albrecht-Kossel-Platz. Zwischen Hamburg-Schwerin sowie Rostock-Stralsund können nicht alle IC-Fahrten angeboten werden.
  • Fahrzeitverlängerung: Die Fahrt dauert aufgrund des SEV etwa 60 Minuten länger.

 

 

In der Zeit vom 20. Januar bis 29. März 2018 werden zeitweise Züge auf der Strecke Oldenburg/Bremen-Hannover ausfallen:

  • Zugausfälle: Zeitweise entfallen die ICE-Züge auf der Strecke Oldenburg/Bremen-Hannover. Bitte nutzen Sie z.B. die IC-Züge eine Stunde davor / danach.
  • Fahrzeitverlängerung: Die IC auf der Strecke zwischen Norddeich Mole/Emden–Leipzig fahren zwischen Bremen und Hannover etwa 10 Minuten länger.

 

Quelle: https://inside.bahn.de/grossbaustellen/#SchwerinRostock