Eurowings streicht Snack und Drink im Smart-Tarif

Die Regelung gilt für Buchungen von Flügen auf der Kurz- und Mittelstrecke ab dem 4. Juni. Im Gegenzug dürfen Kunden, die den Smart-Tarif buchen, am sogenannten "Priority Boarding" teilnehmen.

 

Ebenso wie bisher bereits Fluggäste, die den billigeren Basic-Tarif buchen, müssen Eurowings-Passagiere künftig auch dann für die Bordverpflegung zahlen, wenn sie mit einem Smart-Tarif-Ticket fliegen. Dafür dürfen sie am "Priority Boarding" teilnehmen, das ihnen früheren Zugang zur Maschine ermöglicht. Dies erleichtert es den Passagieren dieser Buchungsklasse, ihr Handgepäck unterzubringen, auch wenn der Flieger ausgebucht ist.

(Quelle: Reise vor 9)