A7: 55-Stunden-Sperrungen beeinträchtigen Anfahrt zum Hamburg Airport


Im August und September 2019 beeinträchtigen zwei mehrtägige A7-Sperrungen die An- und Abfahrt zum bzw. vom Hamburger Flughafen. Diese dauern jeweils 55 Stunden an.

 

Von Freitag, 16. August (22 Uhr), bis Montag, 19. August 2019 (5 Uhr), ist die Richtungsfahrbahn Nord zwischen den Anschlussstellen HH-Stellingen und HH-Schnelsen gesperrt. Dies betrifft die Anfahrt zum Flughafen aus dem Süden.

Zwei Wochen später sind von Freitag, 30. August (22 Uhr), bis Montag, 2. September 2019 (5 Uhr) die A7-Auf- und Abfahrten HH-Schnelsen und HH-Schnelsen-Nord in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Dies betrifft die Abfahrt vom Flughafen in Richtung Norden sowie die Anfahrt aus dem Süden.

 

Für beide Sperrungen werden Umleitungen ausgeschildert. Passagiere und Besucher sollten diese bei der An- und Abfahrt zum bzw. vom Hamburg Airport beachten und einen entsprechenden zeitlichen Mehrbedarf einplanen.

 

Die ausgeschilderte Umleitung für das erste Sperrungs-Wochenende führt von der A7-Anschlussstelle Stellingen über Kieler Straße (B4), Holsteiner Chaussee (B4) und Oldesloer Straße bis zur Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord. Von hier aus können die Anreisenden weiter in Richtung Hamburg Airport fahren.

 

Die Umleitung für das zweite Sperrungs-Wochenende wurde noch nicht bekanntgegeben. 

 

Voraussichtlich im Oktober und Dezember 2019 wird es zwei weitere notwendige A7-Sperrungen für jeweils 55 Stunden geben. Dabei wird die Autobahn zwischen der Anschlussstelle Schnelsen-Nord und dem Autobahndreieck Nordwest in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Dies betrifft Passagiere aus dem Süden, die zum Hamburg Airport anreisen bzw. abreisen möchten. Die erste Sperrung wird voraussichtlich von Freitag, 25. Oktober (22 Uhr), bis Montag, 28. Oktober 2019 (5 Uhr), andauern und die zweite Sperrung von Freitag, 6. Dezember (22 Uhr), bis Montag, 9. Dezember 2019 (5 Uhr). Die ausgeschilderten Verkehrsumleitungen werden rechtzeitig auf der Flughafen-Website bekanntgegeben.

 

(Quelle: Flughafen Hamburg)