Am 31. Oktober 2020 soll der BER eröffnen


Der BER soll am 31. Oktober 2020 seinen Betrieb aufnehmen. Diesem Vorschlag der Geschäftsführung hat der Aufsichtsrat auf seiner letzten Sitzung zugestimmt. Eine Woche später, am 8. November 2020, endet der Linienflugbetrieb in Tegel. Dazwischen liegen drei große Umzugsschritte, in denen der komplette Flugbetrieb vom Flughafen Tegel zum BER umzieht. Vorausgegangen war eine intensive Diskussion des Standes der Baufertigstellung am Terminal 1 und der anstehenden Schritte.

 

In diesem Zusammenhang berichtete der Baubereich über die bereits vorliegenden abschließenden Sachverständigenbescheinigungen und den Stand der Restmängelbeseitigung in den Kabelgewerken. Auch der TÜV Rheinland nahm wieder an der Sitzung teil und stellte den Fortschritt seiner Prüfungen dar. Die Prüfungen sollen im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein.

 

Zum Terminal T2 wurde dem Aufsichtsrat von der Geschäftsführung berichtet, dass sich die Baufortschritte im Rahmen der Planungen gut entwickelt haben. Der Einbau der Gepäckförderanlage und die weitere technische Gebäudeausrüstung sind gestartet. Für das unmittelbar an das Terminal 2 angrenzende Bundespolizeigebäude sind die Rohbauarbeiten in vollem Gange. Die in modulbauweise geplante Gebäudehülle wird in wenigen Wochen fertiggestellt sein.

 

Zur Erinnerung:

Der erste Spatenstich zum neuen Flughafen erfolgte am 05. September 2006.

 

(Quelle: Business Travel)