Sicherheit für Ihre Geschäftsreisenden

Beinahe täglich werden die Nachrichten von Streiks, Unfällen, politischen Unruhen, Wetter- und Naturkatastrophen beherrscht. Dies hat Auswirkungen auf die Geschäftsreisen und stellt besonders für das Travel Management eine große Herausforderung dar. Denn Geschäftsreisen sind unverzichtbar, auch wenn die Risiken nicht immer abschätzbar sind. Doch ganz gleich, wohin eine Geschäftsreise führt, die Sicherheit des Reisenden sollte stets oberste Priorität für seinen Arbeitgeber haben!

 

Bitte beachten Sie hier unsere Übersicht "Allgemeine Informationen Fürsorgepflicht und Risikomanagement für Unternehmen"

 

Auch die Reisenden selbst sind zufriedener und motivierter, wenn die Risiken einer Geschäftsreise soweit wie möglich minimiert werden und sie mit dem sicheren Gefühl unterwegs sind, dass sie rund um die Uhr, an 7 Tagen in der Woche unterstützt werden.

 

Dennoch: Jedes zweite Unternehmen missachtet seine arbeitsrechtliche Sorgfaltspflicht! Bei Geschäftsreisen unterstützen nur 51 Prozent der Unternehmen ihre Mitarbeiter aktiv in Bezug auf Reiserisiken und durch eine entsprechende Betreuung bei Problemen während der Reise. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Chefsache Business Travel“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV).

 

Zu welcher Hälfte gehört Ihr Unternehmen?

Durch die Missachtung setzen Unternehmen nicht nur ihre Mitarbeiter, sondern auch sich selbst unnötigen Risiken aus. Denn Arbeitgeber sind zur Fürsorge gegenüber ihren Beschäftigten verpflichtet. Das heißt, sie müssen in ausreichendem Maße dafür Sorge tragen, dass der Mitarbeiter vor möglichen Gefahren, die im Zusammenhang mit seiner beruflichen Tätigkeit auftreten können, geschützt ist. Diese Pflicht besteht auch auf Geschäftsreisen.

 

„Die Missachtung der arbeitsrechtlichen Vorgaben kann im Ernstfall haftungsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. In jedem Fall ist die Nichteinhaltung schlecht für das Verhältnis zum Mitarbeiter, wenn sich dieser von seinem Arbeitgeber allein gelassen fühlt“, sagt der Vorsitzende des DRV-Ausschusses Business Travel.

 

Deshalb bieten wir Ihnen nun einen neuen Service an:

LCC Fahrenkrog unterstützt Sie mit dem LCC Sicherheits-Exposé (LSE) bei der Einhaltung der Vorgaben zur Fürsorgepflicht auf Dienstreisen. Unsere Spezialisten von LCC versorgen Mitarbeiter und Unternehmen während der Reise mit allen notwendigen Informationen. Dazu nutzen wir mit dem A3M Global Monitoring ein Krisen-Informationssystem, mit dessen Hilfe weltweit kritische Ereignisse ermittelt, analysiert und über ein webbasiertes Geoinformationssystem dargestellt werden.

 

Im LSE werden Ereignisse der folgenden Kategorien erfasst und abgebildet:

  • Meteorologie, Umwelt, Geologie
  • Politik, Sicherheit
  • Technologie, Transport
  • Biologie, Gesundheit
  • komplexe Notfälle
  • dazu kommen zahlreiche statische und Zusatzinformationen wie Länderdaten, Daten zu Flughäfen und Krankenhäusern, Gesundheitsinformationen und Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes

Mit der Bestellung unseres Sicherheits-Exposés tragen Sie als Unternehmen nicht nur Ihren arbeitsrechtlichen Pflichten Rechnung, sondern geben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das gute Gefühl, im Ernstfall auf ihren Arbeitgeber bauen zu können.

 

Bestellung

Die Bestellung des Sicherheits-Exposés ist für Sie völlig unkompliziert. Unsere Buchungsbestätigungen enthalten einen Hinweis, sobald Ihre Reisenden in ein Land mit einer mittleren oder hohen Risiko-Ländereinstufung reisen. Aus der Bestätigung heraus haben Sie die Möglichkeit, das Exposé zu bestellen. Wir senden dann das Exposé dem Reisenden ein bis zehn Tage vor Abreise in pdf-Form per eMail zu. Die Auswahl lautet standardmäßig auf zwei Tage vor Abflug.

 

Kosten

Ein Exposé berechnen wir lediglich mit 9 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Sie finden diesen Posten auf dem gleichen Beleg wie Ihr Flugticket. Sprechen Sie uns auch gerne auf einen möglichen Rabatt für Mehrabnahmen an.

 


Weitere Produkte zum Thema Sicherheit auf Geschäftsreisen:

 

Travel Alert: Reiserelevante Meldungen, aktuelle Ereignisse und Gefahren werden maßgeschneidert, gemäß Ihren definierten Parametern, über ein zentrales Portal an die von Ihnen gemeldeten, persönlichen Email-Adressen oder per SMS verschickt.

 

Traveller Tracking System: Dieses Portal bietet Ihnen zudem die Möglichkeit der Reisenden-Lokalisierung. Die Daten der Reisenden werden verarbeitet und bei Bedarf per Knopfdruck bereitgestellt, um im Notfall schnell handeln zu können.

 

Medical Assistance und Security Assistance: Unsere erfahrenen Partner bieten Ihnen Zugang zur medizinischen Infrastruktur sowie Informationen zur Sicherheitslage an Ihren Reisezielen. Darüber hinaus stehen Ihnen diese rund um die Uhr bei der medizinischen Versorgung, wie etwa bei Impfungen, für Angaben zu Kliniken und Ärzten vor Ort aber auch für die Beschaffung von Visa oder für Sicherheitstrainings unterstützend zur Seite. Zum Angebot gehören persönliche Gespräche mit den Reisesicherheitsexperten noch vor Ihrer Abreise.